Werner Jaschke

10.2007

Direktor der Universitätsklinik für Radiologie

 

geschäftsführender Direktor des Department Radiologie (>24.6.2014; <01.05.2017)

 

interimistischer Direktor der Universitätsklinik für Neuroradiologie (bis 30.4.2012)

 

 

11.1993

Berufung als Leiter der Klinischen Abteilung für Radiodiagnostik 1 und Vorstand der Universitätsklinik für Radiodiagnostik in Innsbruck

07.1992

Ernennung zum außerplanmäßigen Professor

06.1991

Ernennung zum leitenden Oberarzt

Seit 1986

Oberarzt am Institut für Klinische Radiologie des Klinikums Mannheim

07.1986

Verleihung der Venia legendi durch die Ruprecht-Karls-Uni Heidelberg

1985- 1986

Wissenschaftlicher Assistent der Abteilung für Neuroradiologie (Prof. Dr. K. Tornow), Klinikum Mannheim

02.1986

Habilitation über das Thema "Diagnostische Möglichkeiten der Röntgencomputertomographie bei der Untersuchung der Nierendurchblutung"

07.1984

Anerkennung als Radiologe

1979- 1984

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Klin. Radiologie (Prof. Dr. M. Georgi), Klinikum Mannheim, Fakultät für Klin. Medizin der Uni Heidelberg

1977- 1979

Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Nuklearmedizin, Abteilung für spezielle onkologische Diagnostik (Prof. Dr. G. van Kaick) am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg

1977

Promotion

1971- 1977

Medizinstudium an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg

Werner Jaschke

Werner Jaschke

Department of Radiology

image guided diagnosis and therapy, functional imaging, oncological imaging, endovascular therapy, ablation


Tel.: +43 512 504 22761

Fax: +43 512 504 22758

E-Mail: werner.jaschke@i-med.ac.at